Am 06. März fand die ordentliche Mitgliederversammlung im Sportheim Pollanten statt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht nicht zuletzt wegen der interessanten Tagesordnungspunkte. Neben den alljährlichen Berichten des Schriftführers, des Kassiers, der Kassenprüfer und dem Jahresabschluss 2019 stand auch ein Antrag der Vorstandschaft zur Vereinsstrukturänderung mit den dementsprechenden Neuwahlen auf dem Programm.

 

Mittlerweile verzeichnet der SC Pollanten eine stolze Anzahl von über 600 Mitgliedern. Dies entspricht über dem 20-fachen seit seiner Gründung im Jahr 1947. Dieses Wachstum ist nicht nur dem ständig erweiterten Vereinsangebot zu verdanken, sondern auch den sportlichen Abteilungserfolgen (Fußball, Gymnastik, Handball, Mutter-Kind-Turnen, Radsport, Tischtennis, Yoga und Zumba), sowie der Tatsache, dass in unserem Verein seit jeher das Miteinander, der Zusammenhalt und die Kameradschaft sehr groß geschrieben werden. Aus dieser rasanten Entwicklung des Sportclubs innerhalb der letzten 73 Jahre resultiert aber ebenfalls ein deutlich erhöhter Arbeitsaufwand. Unter anderem aufgrund der angestiegenen Vereinsverwaltung, durch immer höher und komplizierter werdende Anforderungen in den unterschiedlichsten Bereichen (Datenschutz, Digitalisierung, Sicherheits-, Steuer-, Hygienevorschriften …), nicht zuletzt auch aus dem Vereinswerdegang wie z.B. der Mitgliederzuwachs, Förderverein Gründung, Neubau Gerätehalle und dem Eigenbetrieb der Sportgaststätte oder aus anderen Randbedingungen wie die Baumaßnahmen der B299. Da die Satzung und die Anzahl der Vorstandschaftmitglieder gleichermaßen seit der Gründung konstant geblieben sind, kamen dadurch unweigerlich immer mehr Aufgabengebiete und höher werdende Belastungen auf die Vereinsvertreter zu. Um deren ehrenamtlichen Posten weiterhin gewissenhaft erledigen zu können und ihnen gerecht zu werden, erfordert dies ein immer größeres Zeitopfer. In der Konsequenz erschweren sich folglich auch die freiwilligen Amtsverlängerungen und die Suche nach potenziellen Nachfolgern. Dieses Problem wurde glücklicherweise schon seit einiger Zeit erkannt und konstruktiv angegangen- treibende Kraft hierbei war und ist unser 1. Vorstand Markus Beyer.

Die Vorstandschaft wagte nun einen wichtigen Schritt für den Verein und stellte den Antrag auf Umsetzung einer Vereinsstrukturänderung, einen für die dementsprechenden Neuwahlen, sowie einen zur Genehmigung einer Satzungsüberarbeitung an die neuen Gegebenheiten. Ziel ist es, den Verein besser an die Rahmenbedingungen anzupassen. Dafür wurden einige neue Posten geschaffen, Aufgabengebiete anders verteilt und Ämter neu strukturiert, sodass bestehende Positionen entlastet und Informationen besser gebündelt werden. -> Eine breitere Aufstellung um eine optimale Mischung aus Wissen und Erfahrung der „Alten“ mit dem frischem Wind und der Kraft der „Jungen“ zum Wohle des Vereins zu bilden.

Die Vorstellung des Vorhabens fand großen Zuspruch, dadurch erleichterte sich die Suche nach freiwilligen Mitstreitern. So wurde durch einstimmige Wahldurchgänge für die Anträge gestimmt und mittels der erfolgreichen Neuwahlen konnte ein wichtiger Grundstein für die Zukunft des SC Pollanten gelegt werden.

„Ich bin froh solch eine große Unterstützung und Rückhalt beim SC Pollanten vorzufinden – so macht Vereinsarbeit Spaß - und ich freue mich mit dem neuen Team, den weiteren Vereinsweg gestalten zu dürfen“ so Markus Beyer. „Der Anfang ist gemacht, aber es gibt für uns noch viel zu tun – lasst es uns anpacken.“

 

Die künftige Vorstandschaft des SC Pollanten setzt sich ab 2020 wie folgt zusammen:

Neben den beiden erfahrenen Vorständen - Markus Beyer und Alfred Seitz – konnte Patrick Plank mit an die Führungsspitze geholt werden. Dem Kassier Hans Böhm steht nun Manuel Plank zur Seite. Die Aufgaben des Schriftführers werden weiterhin von Reinhard Weidinger erledigt. Den neuen Posten des Mitgliederverwalters besetzt künftig Claus Seitz. Die Anzahl des Organisationsausschusses wird deutlich erhöht. Manuel Blomenhofer verlängert sein Amt und erhält Verstärkung von Bettina Thumann, Manuel Seitz und Adrian Grebner. Rainer Hochreiter, Raphael Seitz und Stefan Rygalski werden zusammen das Zepter für die Sportheimwirtschaft übernehmen. Den Aufgaben für das Internet und der sozialen Medien widmet sich Roman Schwarz. Zusätzlich wird sich Doris Großmann um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Die Tätigkeiten des Vereinsehrenamtsbauftragten bleiben weiterhin in der Obhut von Wolfgang Großmann. Die Stelle des Gerätewarts wird Christian Blaser antreten. Treu setzen Konrad Weidinger und Stefan Hummel ihren Platzwartdienst fort. Das Team wird dabei vervollständigt durch Fabian Koller. Unsere Platzkassiere Georg Stampfer und Siegmund Fuchs konnten für eine weitere Wahlperiode gewonnen werden und bei den Kassenprüfern Ewald Fuchs und Wolfgang Großmann gab es auch keinen Wechsel zu verzeichnen.

Was uns als Verein auch schon lange am Herzen lag, hat nun Früchte getragen – eine Jugendausschussgruppe hat sich herauskristallisiert .Neu an Bord dürfen wir hierfür sechs Mitglieder aus den Bereichen Fußball, Handball und Tischtennis begrüßen: Felix Beyer, Josefa Sturm, Marie Weidinger, Max Zeller, Sandra Bierschneider und Sophie Seitz.

 

2020 Neue Vorstandschaft 700px

BFV Herren

Laden...

Copyright © 2020. All Rights Reserved.