Pollanten, den 25.05.2021

 

Der 42-jährige Mario Euker verspürte innerlich den Drang - mit seiner Leidenschaft zum Sport etwas Gutes zu tun. Dadurch reifte in ihm Ende 2019 die Idee zu einem herzförmigen Spendenlauf durch Deutschland. Neben einer Lebenserfahrung möchte er die Aufmerksamkeit auf die gesellschaftlichen Krisenherde lenken und dabei kranken Kindern helfen. Nun setzt er 2021 seinen abenteuerlichen Plan um. Der SC Pollanten konnte diese tolle Aktion durch die zur Verfügungsstellung des Quartierplatzes mit unterstützen. 

Am 01.Mai 2021 fiel der Startschuss und Mario Euker trat sein Vorhaben an und begann seine Herzlaufstrecke in seiner Heimat in Wittelsberg in Hessen. 21 Tage später mit über 1350km im Gepäck war es dann um 16:40 Uhr soweit und der leidenschaftliche Läufer erreichte sein 21. Etappenziel - unser Vereinsgelände in Pollanten. Hier wartete bereits sein Team mit dem Wohnwagen auf ihn. Er wird die komplette Strecke abwechselnd von seiner Familie und seinen Freunde begleitet und verpflegt. Dafür ist er sehr dankbar, denn ohne diese Unterstützung wäre sein Vorhaben nicht möglich. Wenige Tage zuvor ging bei unserem Verein die Anfrage ein, ob sie auf unserem Vereinsgelände übernachten und die Sanitäreinrichtungen benutzen dürften. Unser Vorsitzenden Markus Beyer war natürlich gleich dabei und so kam es am Freitagabend zu einem Treffen mit Mario Euken. Das Gespräch mit ihm war sehr interessant und er sprühte förmlich vor Leidenschaft und Begeisterung. Und dies wohlgemerkt nach einem 73 km Tageslauf, bei dem er noch dazu 1h früher als erwartet ins Etappenziel eintraf. So war es aber nicht immer, berichtete der zweifache Familienvater schmunzelnd. Natürlich gab es zu Beginn auch einige Tiefschläge und sein Körper hat gegen die extreme Belastung rebellierte. Aber Mario, der schon immer gerne an seine Grenzen geht (z.B. Ironman-Triathlon) - ließ sich davon nicht unterkriegen. Kraft gab ihm neben seiner Familie auch seine treuen Weggefährten. Durch deren hervorragenden Unterstützung und der Fernanleitung seines Physiotherapeuten zur Selbstbehandlung (Tapen/ Massagen) - konnte er allen Beschwerden trotzen und diese einfach „herauslaufen“. Er zieht lächelnd sein Zwischenresümee, indem er lernen musste, nicht mehr so verbissen an die Sache heran zu gehen, sondern ruhiger und entspannter in den Tag zu laufen. Sein Körper hat sich mittlerweile an die Belastung gewöhnt. Seine durchschnittliche Tagesstrecke beträgt zwischen 70 und 80 km. Im Moment läuft er ca. 9 km pro Stunde. Über den Tag ernährt er sich hauptsächlich von Sportriegeln und sehr vielen Bananen. Er habe in den letzten Tagen und Wochen so viel positiven Zuspruch erhalten, gute Gespräche mit fremden Menschen geführt und dabei auch sehr emotionale Momente erlebt. Dies Alles beflügle ihn so sehr, dass er seine anfänglichen Bedenken bereits über Bord geworfen hat und nun fest davon überzeugt ist, die gesamte Route von ca. 2500km zu schaffen. Derzeit läuft es so gut, dass er auf dieser großartigen Welle immer weiter reiten möchte. Aufgeben kommt für ihn nicht in Frage und er will dieses Projekt auch für den guten Zweck durchziehen. Am Schluss spendet er selbst für jeden gelaufenen km 1€. Momentan hat er bereits neben den 700€ (Trainingskilometer) schon über 1350 km geschafft. Der Erlös kommt Organisationen wie der Deutschen Kinderkrebsstiftung, den Clown Doktoren e.V. und den Klinikclowns zu gute. Er ist überwältigt davon, dass mittlerweile schon weit über 10.000 € auf sein Spendenkonto eingegangen sind, mit denen er seine Herzensprojekte unterstützen kann. Sein Ziel andere zu inspirieren und zu motivieren und einfach aufzuzeigen, dass jeder auf seine Weise Dinge bewegen kann – hat er jetzt schon geschafft.

Lieber Mario, wir finden deinen Herzensspendenlauf super und wünschen dir für deinen weiteren Weg alles Gute!

Wer auf den aktuellen Stand gespannt ist, der kann sich auf Marios Instagram Account „marioeuker“ täglich über seine Etappen und Erlebnissen informieren. Wer die Aktion auch super findet, kann diese auch gern unterstützen. Alle weiteren Informationen sind auf seiner Homepage www.mariosherzlauf.de zu finden.

 

Markus Beyer (rechts) begrüßt Mario Euker - mit dabei auch sein ständiger Wegbegleiter „Chari“, der Baybyjogger indem all seine wichtigsten Dinge (Verpflegung, Kleidung, etc.) verstaut sind.

Anstehende Termine

Sa Jul 10
Waldfest

Auszeichnungen

raute mit aehre 200px

verliehen 2017 und 2019


goldene raute 200px

verliehen 2012 und 2013


silberne raute 200px

verliehen 2007 und 2008

Folge uns

f logo RGB Grey 58

Copyright © 2020. All Rights Reserved.