SC Pollanten e.V. erhält erneut die Silberne Raute

Nachdem der SC Pollanten (Landkreis Neumarkt i.d.OPf.) im Jahr 2007 zum ersten Mal mit der begehrten 'Silbernen Raute' ausgezeichnet wurde, gelang es dem Verein erneut das Gütesiegel des BFV zu erringen. Der passende Rahmen für die Übergabe durch den Kreisehrenamtsbeauftragten Paul Breuer war schnell gefunden, denn der sehr aktive Verein konnte kürzlich das neu errichtete Sportheim feierlich einweihen.

Die Herausforderung war somit bekannt, als sich der VEAB Wolfgang Großmann sowie der für Breitensport und Öffentlichkeitsarbeit zuständige Schriftführer Markus Beyer an die Abarbeitung des 'Pflichtenheftes' gemacht haben. Die Anforderungen des BFV für das Qualitätssiegel sind anspruchsvoll, konnten vom SC Pollanten jedoch in allen Bereichen gut erfüllt werden.

Daß der BFV bei der Silbernen Raute mit den Themen 'Jugend, Ehrenamt, Prävention und Breitensport' richtig liegt, zeigt sich auch am Beispiel des SC Pollanten. Die seit Jahren im Kreis Neumarkt/Jura bekannte und vorbildliche Jugendarbeit trägt Früchte, so konnten in der Saison 2007/2008 insgesamt 4 Meistertitel, davon 3 im Jugendbereich eingefahren werden. Auch der Breitensport hat über alle Altersgruppen hinweg im Verein breiten Raum eingenommen. Er sorgt für eine volle Auslastung der neuen Gymnastikhalle, was gleichzeitig einen erheblichen Mitgliederzuwachs für den SC Pollanten bedeutet hat.

Kreisehrenamtsbeauftragter Paul Breuer lobte den Verein für die geleistete Arbeit, denn neben der vorbildlichen Erfüllung der Themenschwerpunkte der Silbernen Raute wurden in den letzten drei Jahren eine Gymnastikhalle und ein neues Sportheim errichtet. 'Es ist erstaunlich, was ein so kleiner Verein leisten kann!' betonte Breuer.

Bei der Verleihung der Silbernen Raute überreichte der Kreisehrenamtsbeauftragte dem neuen Berchinger Bürgermeister Ludwig Eisenreich den signalroten Ball zur 'Aktion Ehrenamt' und meinte: 'Nehmen Sie den Ball mit in Ihr Büro und immer wenn sie ihn sehen, denken Sie daran, dass gerade ein Bürger in Ihrer schönen Gemeinde ehrenamtlich für die Allgemeinheit und damit für das Allgemeinwohl tätig ist'. Eisenreich nahm dankend an und hob zusammen mit Landrat Albert Löhner die Bedeutung der Vereine und des Ehrenamts für das Gemeinwesen hervor.

Der 1. Vorsitzende und VEAB Wolfgang Großmann zeigte sich sehr stolz über die erneute Auszeichnung, betonte aber gleichzeitig, dass der Verein von der ehrenamtlichen Mitarbeit vieler lebt und nur dadurch so ein Erfolg möglich ist. Großmann dankte allen ehrenamtlichen Betreuern, Funktionären und Helfern für ihren großen Einsatz sowie dem KEAB Paul Breuer für die Verleihung der Silbernen Raute.

Für besonders vorbildliche ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport wurde Georg Stampfer vom Sportclub Pollanten mit der DFB-Uhr ausgezeichnet. Stampfer ist seit über 30 Jahren mit großer Leidenschaft für den Verein aktiv und hat schon die verschiedensten Funktionen ausgeübt, unter anderem war er 18 Jahre lang dessen zweiter Vorsitzender. Nahezu täglich und unermüdlich ist Georg Stampfer für 'seinen SCP' im Einsatz. Er ist immer da, wenn er gebraucht wird und leistet somit seit Jahrzehnten einen Beitrag für den Verein und das Gemeinwesen, der nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Mit großer Freude überreichte KEAB Paul Breuer, der die Arbeit des Geehrten seit vielen Jahren kennt und schätzt, diese besondere Auszeichnung und bedankte sich für das vorbildliche Engagement.

Copyright © 2020. All Rights Reserved.